Normal view MARC view ISBD view

Text und Kontext : Fallstudien und theoretische Begründungen einer kulturwissenschaftlich angeleiteten Mediävistik / Jan-Dirk Müller.

Contributor(s): Müller, Jan-Dirk [editor.] | Müller-Luckner, Elisabeth.
Material type: materialTypeLabelBookSeries: Schriften des Historischen Kollegs ; 64.Publisher: München ; Wien : De Gruyter Oldenbourg, [2016]Copyright date: ©2007Description: 1 online resource (285 p.).Content type: text Media type: computer Carrier type: online resourceISBN: 9783110446340.Subject(s): Geschichte | Historisches Kolleg | Mediävistik | Philologie | cultural turn | HISTORY / GeneralOnline resources: Open Access | Cover
Contents:
Frontmatter -- Inhalt -- Einleitung / Müller, Jan-Dirk -- Verzeichnis der Tagungsteilnehmer -- Transformationen literarischer Muster -- Unheilvolle Erzählungen: Zwillinge in Geschichten des 12. und 13. Jahrhunderts / Bloh, Ute von -- Zwischen lignage und Stand / Jussen, Bernhard -- Transformationen historischer Rituale Humiliatio-Exaltatio. Zur Genealogie eines Kultur- und Erzählmusters -- Humiliatio - Exaltatio / Althoff, Gerd -- ... und swaz sich nidert, daz wirt wider gehoehet / Witthöft, Christiane -- Vermittlung zwischen literarischem Text und ,Kultur als Text' -- Versuchte Frauen / Kiening, Christian -- Diskurs und Narration / Friedrich, Udo -- Fallstudien -- Bildlicher Diskurs und symbolische Kommunikation / Krüger, Klaus -- Kippfiguren / Strohschneider, Peter -- Schemaspiele - ,Biterolf und Dietleib' zwischen Roman und Epos / Bleumer, Hartmut -- Spiel mit gelehrtem Wissen / Kellner, Beate -- Rethinking Texts Through Contexts: The Case of Le Roman de la Rose / Nichols, Stephen G. -- Personenregister -- Backmatter
Title is part of eBook package:DGBA History 2000 - 2014Summary: An charakteristischen Einzelfällen erörtern die Beiträge grundsätzliche Fragen einer kulturwissenschaftlichen Ausrichtung der Mediävistik (Philologien, Geschichtswissenschaften und Kunstgeschichte). Das Spektrum reicht von historischen Ritualen über bildliche Darstellungen als Medien der Politik, anthropologischen Mustern bis hin zur Analyse einzelner literarischer Texte. Schwerpunkte sind Deutschland, Frankreich und Italien. Die Beiträger verbindet die Einsicht, dass nur bei strikter Wahrung einzeldisziplinärer Standards kulturwissenschaftliche Untersuchungen ertragreich sind, dass es aber umgekehrt der Offenheit für kulturwissenschaftliche Fragestellungen bedarf. Die Fallstudien geben so Anlass zu methodologischen und theoretischen Überlegungen zum "cultural turn".
Tags from this library: No tags from this library for this title. Add tag(s)
Log in to add tags.
No physical items for this record

Frontmatter -- Inhalt -- Einleitung / Müller, Jan-Dirk -- Verzeichnis der Tagungsteilnehmer -- Transformationen literarischer Muster -- Unheilvolle Erzählungen: Zwillinge in Geschichten des 12. und 13. Jahrhunderts / Bloh, Ute von -- Zwischen lignage und Stand / Jussen, Bernhard -- Transformationen historischer Rituale Humiliatio-Exaltatio. Zur Genealogie eines Kultur- und Erzählmusters -- Humiliatio - Exaltatio / Althoff, Gerd -- ... und swaz sich nidert, daz wirt wider gehoehet / Witthöft, Christiane -- Vermittlung zwischen literarischem Text und ,Kultur als Text' -- Versuchte Frauen / Kiening, Christian -- Diskurs und Narration / Friedrich, Udo -- Fallstudien -- Bildlicher Diskurs und symbolische Kommunikation / Krüger, Klaus -- Kippfiguren / Strohschneider, Peter -- Schemaspiele - ,Biterolf und Dietleib' zwischen Roman und Epos / Bleumer, Hartmut -- Spiel mit gelehrtem Wissen / Kellner, Beate -- Rethinking Texts Through Contexts: The Case of Le Roman de la Rose / Nichols, Stephen G. -- Personenregister -- Backmatter

Open Access https://purl.org/coar/access_right/c_abf2 unrestricted online access star

An charakteristischen Einzelfällen erörtern die Beiträge grundsätzliche Fragen einer kulturwissenschaftlichen Ausrichtung der Mediävistik (Philologien, Geschichtswissenschaften und Kunstgeschichte). Das Spektrum reicht von historischen Ritualen über bildliche Darstellungen als Medien der Politik, anthropologischen Mustern bis hin zur Analyse einzelner literarischer Texte. Schwerpunkte sind Deutschland, Frankreich und Italien. Die Beiträger verbindet die Einsicht, dass nur bei strikter Wahrung einzeldisziplinärer Standards kulturwissenschaftliche Untersuchungen ertragreich sind, dass es aber umgekehrt der Offenheit für kulturwissenschaftliche Fragestellungen bedarf. Die Fallstudien geben so Anlass zu methodologischen und theoretischen Überlegungen zum "cultural turn".

Mode of access: Internet via World Wide Web.

This eBook is made available Open Access under a FA license: https://www.degruyter.com/dg/page/free-access-policy https://www.degruyter.com/dg/page/open-access-policy

In German.

Description based on online resource; title from PDF title page (publisher's Web site, viewed 08. Jul 2019)

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

ეროვნული სამეცნიერო ბიბლიოთეკა 2010 - 2019

გაუგზავნე შეკითხვა ან მოთხოვნა ბიბლიოთეკას