Normal view MARC view ISBD view

Europäische Wissenschaftskulturen und politische Ordnungen in der Moderne (1890-1970) / Gangolf Hübinger.

Contributor(s): Hübinger, Gangolf [editor.].
Material type: materialTypeLabelBookSeries: Schriften des Historischen Kollegs ; 87.Publisher: München ; Wien : De Gruyter Oldenbourg, [2016]Copyright date: ©2014Description: 1 online resource (326 p.).Content type: text Media type: computer Carrier type: online resourceISBN: 9783110446784.Subject(s): Historisches Kolleg | History of science | Wissenschaftsgeschichte | HISTORY / GeneralOnline resources: Open Access | Cover
Contents:
Frontmatter -- Inhalt -- Vorwort / Hübinger, Gangolf -- Verzeichnis der Tagungsteilnehmer -- Wissenschaften, Zeitdiagnosen und politisches Ordnungsdenken. Zur Einführung / Hübinger, Gangolf -- Zwischen Sozialaufklärung und radikalem Ordnungsdenken / Raphael, Lutz -- Massenwissenschaften in Frankreich und Deutschland um 1900 / Middendorf, Stefanie -- Zwischen Individualismus und Sozialismus: Durkheims Soziologie und ihr deutsches Pantheon / Feuerhahn, Wolf -- Sozialdarwinismus als wissenschaftliches Konzept und politisches Programm / Puschner, Uwe -- Suche nach Ordnung und Freude an der Vielheit / Sauerland, Karol -- Georg Simmels Soziologie im polnischen Kontext / Tokarzewska, Monika -- Zygmunt Łempicki und der deutsch-polnische Kulturtransfer in der Zwischenkriegszeit / Gierlak, Maria -- Migration, Transfer und Nation / Steffen, Katrin -- Was leistet die Soziologisierung der Wissenschaften bei Ludwik Fleck? / Chołuj, Bożena -- Social Science 'Beyond Methodological Nationalism'? / Harrington, Austin -- Liberalismus und Russlandbild bei Isaiah Berlin / Stuchtey, Benedikt -- Konvergenz und Kritik im Kalten Krieg / Müller, Tim B. -- Wissenschaft als Auftrag / Picht, Barbara -- Max Weber weltweit / Hanke, Edith -- Kurzbiografien der Autorinnen und Autoren -- Personenregister -- Backmatter
Title is part of eBook package:DGBA History 2000 - 2014Summary: Um 1900 treffen in den europäischen Industriegesellschaften zwei revolutionäre Prozesse aufeinander: Die Wissenschaften werden zur zentralen Weltdeutungsmacht; die Demokratisierung der modernen Lebenswelt wird zum zentralen politisch-kulturellen Ordnungsrahmen. Das macht Europa zu einem Experimentierfeld für sehr unterschiedliche Verbindungen von wissenschaftlicher Selbstbeobachtung und politischem Ordnungsdenken. Die Beiträge dieses Bandes analysieren die nationalkulturellen Eigenheiten wie die transnationale Wissenszirkulation, die das Labor der Moderne prägen. Drei epochale Phasen stehen im Mittelpunkt: die Kulturschwelle um 1900, die Zeitdiagnostik zwischen den Weltkriegen, die Zivilisationsdeutungen unter den Vorzeichen des Kalten Krieges mit einem Ausblick in die Gegenwart. Mit Beiträgen von B. Choluj, W. Feuerhahn, M. Gierlak, E. Hanke, A. Harrington, G. Hübinger, U. Puschner, S. Middendorf, T. B. Müller, B. Picht, L. Raphael, K. Sauerland, K. Steffen, B. Stuchtey, M. Tokarzewska.
Tags from this library: No tags from this library for this title. Add tag(s)
Log in to add tags.
No physical items for this record

Frontmatter -- Inhalt -- Vorwort / Hübinger, Gangolf -- Verzeichnis der Tagungsteilnehmer -- Wissenschaften, Zeitdiagnosen und politisches Ordnungsdenken. Zur Einführung / Hübinger, Gangolf -- Zwischen Sozialaufklärung und radikalem Ordnungsdenken / Raphael, Lutz -- Massenwissenschaften in Frankreich und Deutschland um 1900 / Middendorf, Stefanie -- Zwischen Individualismus und Sozialismus: Durkheims Soziologie und ihr deutsches Pantheon / Feuerhahn, Wolf -- Sozialdarwinismus als wissenschaftliches Konzept und politisches Programm / Puschner, Uwe -- Suche nach Ordnung und Freude an der Vielheit / Sauerland, Karol -- Georg Simmels Soziologie im polnischen Kontext / Tokarzewska, Monika -- Zygmunt Łempicki und der deutsch-polnische Kulturtransfer in der Zwischenkriegszeit / Gierlak, Maria -- Migration, Transfer und Nation / Steffen, Katrin -- Was leistet die Soziologisierung der Wissenschaften bei Ludwik Fleck? / Chołuj, Bożena -- Social Science 'Beyond Methodological Nationalism'? / Harrington, Austin -- Liberalismus und Russlandbild bei Isaiah Berlin / Stuchtey, Benedikt -- Konvergenz und Kritik im Kalten Krieg / Müller, Tim B. -- Wissenschaft als Auftrag / Picht, Barbara -- Max Weber weltweit / Hanke, Edith -- Kurzbiografien der Autorinnen und Autoren -- Personenregister -- Backmatter

Open Access https://purl.org/coar/access_right/c_abf2 unrestricted online access star

Um 1900 treffen in den europäischen Industriegesellschaften zwei revolutionäre Prozesse aufeinander: Die Wissenschaften werden zur zentralen Weltdeutungsmacht; die Demokratisierung der modernen Lebenswelt wird zum zentralen politisch-kulturellen Ordnungsrahmen. Das macht Europa zu einem Experimentierfeld für sehr unterschiedliche Verbindungen von wissenschaftlicher Selbstbeobachtung und politischem Ordnungsdenken. Die Beiträge dieses Bandes analysieren die nationalkulturellen Eigenheiten wie die transnationale Wissenszirkulation, die das Labor der Moderne prägen. Drei epochale Phasen stehen im Mittelpunkt: die Kulturschwelle um 1900, die Zeitdiagnostik zwischen den Weltkriegen, die Zivilisationsdeutungen unter den Vorzeichen des Kalten Krieges mit einem Ausblick in die Gegenwart. Mit Beiträgen von B. Choluj, W. Feuerhahn, M. Gierlak, E. Hanke, A. Harrington, G. Hübinger, U. Puschner, S. Middendorf, T. B. Müller, B. Picht, L. Raphael, K. Sauerland, K. Steffen, B. Stuchtey, M. Tokarzewska.

Mode of access: Internet via World Wide Web.

This eBook is made available Open Access under a FA license: https://www.degruyter.com/dg/page/free-access-policy https://www.degruyter.com/dg/page/open-access-policy

In German.

Description based on online resource; title from PDF title page (publisher's Web site, viewed 08. Jul 2019)

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

ეროვნული სამეცნიერო ბიბლიოთეკა 2010 - 2019

გაუგზავნე შეკითხვა ან მოთხოვნა ბიბლიოთეკას