Normal view MARC view ISBD view

Abschied vom Kalten Krieg? : Die Sozialdemokraten und der Nachrüstungsstreit (1977-1987) / Jan Hansen.

By: Hansen, Jan [author.].
Material type: materialTypeLabelBookSeries: Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte ; 112.Publisher: München ; Wien : De Gruyter Oldenbourg, [2016]Copyright date: ©2016Description: 1 online resource (VIII, 289 p.).Content type: text Media type: computer Carrier type: online resourceISBN: 9783110449303.Subject(s): Cold War | Nuclear weapons -- Government policy -- Germany (West) | Peace movements -- Germany (West) -- History | Protest movements -- Germany (West) -- History | Atomare Nachrüstung | Cold War | Deploying additional atomic armaments | Friedensbewegung | Kalter Krieg | NATO double-track | NATO-Doppelbeschluss | peace movement | HISTORY / Modern / 20th CenturyDDC classification: 324.24307209 (H) Online resources: Open Access | Open Access | Cover
Contents:
Frontmatter -- Inhalt -- Vorwort -- Einleitung: Wie wirkmächtig war der „Kalte Krieg“? -- I. Der Streit um die Atomraketen -- II. Der Kalte Krieg auf dem Prüfstand -- III. Neue Denksysteme? Das Ringen um gültige Wissensbestände -- IV. Performative Diplomatie: Sozialdemokraten auf der internationalen Bühne -- V. Partei in Bewegung – die Praxis des Protests -- VI. Unterwegs zu einem neuen Politikbegriff? -- Schluss: Wie der Kalte Krieg endete und die SPD an Integrationskraft verlor -- Der Nachrüstungsstreit in der SPD: Eine Zeittafel -- Abbildungen -- Abkürzungen -- Quellen und Literatur -- Personenregister
Title is part of eBook package:DG Plus eBook-Package 2016Title is part of eBook package:EBOOK PACKAGE COMPLETE 2016Title is part of eBook package:EBOOK PACKAGE History 2016Dissertation note: Humboldt Universität zu Berlin 2014. Summary: Die Kontroverse um den NATO-Doppelbeschluss und die Nachrüstung erschütterte die westdeutsche Gesellschaft in den 1980er Jahren. Besonders schwer traf sie die Sozialdemokraten, die gespalten waren zwischen der Politik ihres Kanzlers Helmut Schmidt und der Friedensbewegung. Jan Hansen untersucht diesen Nachrüstungsstreit auf breiter Quellenbasis. Er zeigt, dass Teile der SPD den Kalten Krieg für anachronistisch hielten, lange bevor er tatsächlich an sein Ende kam. Auf den Prüfstand gelangte dabei nicht nur der ideologische Gegensatz zwischen den Supermächten, sondern auch der sozialdemokratische Politikbegriff. Der Konflikt veränderte die SPD und führte dazu, dass sich die Partei stärker als zuvor gesamtgesellschaftlichen Transformationen anpasste.Summary: The controversy about NATO’s Double-Track Decision unsettled West German society in the 1980s. It especially affected the Social Democrats, who were split between the policies of their Chancellor and the peace movement. The author draws on extensive sources to examine the dispute over the deployment of additional US atomic weapons. He argues that elements of the SPD viewed the Cold War as anachronistic long before it had actually come to an end.
Tags from this library: No tags from this library for this title. Add tag(s)
Log in to add tags.
No physical items for this record

Humboldt Universität zu Berlin 2014.

Frontmatter -- Inhalt -- Vorwort -- Einleitung: Wie wirkmächtig war der „Kalte Krieg“? -- I. Der Streit um die Atomraketen -- II. Der Kalte Krieg auf dem Prüfstand -- III. Neue Denksysteme? Das Ringen um gültige Wissensbestände -- IV. Performative Diplomatie: Sozialdemokraten auf der internationalen Bühne -- V. Partei in Bewegung – die Praxis des Protests -- VI. Unterwegs zu einem neuen Politikbegriff? -- Schluss: Wie der Kalte Krieg endete und die SPD an Integrationskraft verlor -- Der Nachrüstungsstreit in der SPD: Eine Zeittafel -- Abbildungen -- Abkürzungen -- Quellen und Literatur -- Personenregister

Open Access https://purl.org/coar/access_right/c_abf2 unrestricted online access star

Die Kontroverse um den NATO-Doppelbeschluss und die Nachrüstung erschütterte die westdeutsche Gesellschaft in den 1980er Jahren. Besonders schwer traf sie die Sozialdemokraten, die gespalten waren zwischen der Politik ihres Kanzlers Helmut Schmidt und der Friedensbewegung. Jan Hansen untersucht diesen Nachrüstungsstreit auf breiter Quellenbasis. Er zeigt, dass Teile der SPD den Kalten Krieg für anachronistisch hielten, lange bevor er tatsächlich an sein Ende kam. Auf den Prüfstand gelangte dabei nicht nur der ideologische Gegensatz zwischen den Supermächten, sondern auch der sozialdemokratische Politikbegriff. Der Konflikt veränderte die SPD und führte dazu, dass sich die Partei stärker als zuvor gesamtgesellschaftlichen Transformationen anpasste.

The controversy about NATO’s Double-Track Decision unsettled West German society in the 1980s. It especially affected the Social Democrats, who were split between the policies of their Chancellor and the peace movement. The author draws on extensive sources to examine the dispute over the deployment of additional US atomic weapons. He argues that elements of the SPD viewed the Cold War as anachronistic long before it had actually come to an end.

Mode of access: Internet via World Wide Web.

This eBook is made available Open Access under a FA license: https://www.degruyter.com/dg/page/free-access-policy https://www.degruyter.com/dg/page/open-access-policy

In German.

Description based on online resource; title from PDF title page (publisher's Web site, viewed 23. Jul 2020)

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

ეროვნული სამეცნიერო ბიბლიოთეკა 2010 - 2019

გაუგზავნე შეკითხვა ან მოთხოვნა ბიბლიოთეკას