Normal view MARC view ISBD view

Sportfunktionäre und jüdische Differenz : Zwischen Anerkennung und Antisemitismus - Wien 1918 bis 1938 / Bernhard Hachleitner, Georg Spitaler, Matthias Marschik.

Contributor(s): Hachleitner, Bernhard [editor.] | Marschik, Matthias [editor.] | Spitaler, Georg [editor.].
Material type: materialTypeLabelBookPublisher: München ; Wien : De Gruyter Oldenbourg, [2018]Copyright date: ©2019Description: 1 online resource (374 p.).Content type: text Media type: computer Carrier type: online resourceISBN: 9783110553314.Subject(s): Antisemitism -- Austria -- Vienna -- History -- 20th century | Jews -- Austria -- Vienna -- Identity -- History -- 20th century | Sports officials -- Austria -- Vienna -- History -- 20th century | Jewish History, Jewish Sports History | Jüdische Geschichte | Sportgeschichte | Vienna | Wien | HISTORY / JewishOnline resources: Open Access | Cover
Contents:
Frontmatter -- Inhalt -- 1. Einleitung: Wien, jüdische Differenz und Sportfunktionäre / Hachleitner, Bernhard / Marschik, Matthias / Spitaler, Georg -- 2. Arierparagrafen und andere Ausschlussmechanismen / Hachleitner, Bernhard -- 3. Wiener Judentum und Wiener Sport in der Zwischenkriegszeit: Fakten und Zahlen / Betz, Susanne Helene -- 4. Die jüdische Sportbewegung im Wien der Zwischenkriegszeit / Juraske, Alexander -- 5. Demografie jüdischer SportfunktionärInnen / Hachleitner, Bernhard / Spitaler, Georg -- 6. Raum / Hachleitner, Bernhard / Marschik, Matthias / Colpan, Sema / Spitaler, Georg / Juraske, Alexander -- 7. Sport in den Medien / Marschik, Matthias -- 8. Konflikte / Hachleitner, Bernhard / Marschik, Matthias / Spitaler, Georg -- 9. (Sport-)Netzwerke / Hachleitner, Bernhard / Marschik, Matthias / Spitaler, Georg -- 10. Nach dem "Anschluss" / Betz, Susanne Helene / Spitaler, Georg -- 11. Resümee / Hachleitner, Bernhard / Marschik, Matthias / Spitaler, Georg -- Quellen- und Literaturverzeichnis -- AutorInnen und Herausgeber -- Vereins- und Verbandsregister -- Namensregister
Summary: Auf der Basis von Daten zu mehr als 600 jüdischen SportfunktionärInnen werden am Beispiel der Stadt Wien in der Zwischenkriegszeit Fragen von jüdischer Selbst- und Fremdcharakterisierung untersucht. Sport, als Ort urbaner Identitätspolitik, liefert ein facettenreiches Bild der Auseinandersetzungen mit "jüdischer Differenz". Im Mittelpunkt des Buchs stehen massenwirksame Sportarten wie Fußball, Schwimmen, Boxen oder der Arbeitersport. FunktionärInnen in diesen Disziplinen agierten auf einem neuen Feld der Populärkultur, das große gesellschaftliche Bedeutung gewann. Sie waren öffentliche Figuren und Gegenstand der Medienberichterstattung. Die über sie geführten Debatten wie ihre Selbstdarstellung übersteigen in ihrer Signifikanz den Bereich des Sports bei weitem. Das Buch verbindet Ansätze der Sport- und Kulturgeschichte mit jenen der Jewish Studies. Dieser interdisziplinäre Zugang ermöglicht neue Erkenntnisse, vor allem im Hinblick auf Mechanismen der Konstruktion des "Jüdischen" als des "Anderen", die auch für die Analyse aktueller Diskurse - etwa zu Migration - hilfreich sein können.
Tags from this library: No tags from this library for this title. Add tag(s)
Log in to add tags.
No physical items for this record

Frontmatter -- Inhalt -- 1. Einleitung: Wien, jüdische Differenz und Sportfunktionäre / Hachleitner, Bernhard / Marschik, Matthias / Spitaler, Georg -- 2. Arierparagrafen und andere Ausschlussmechanismen / Hachleitner, Bernhard -- 3. Wiener Judentum und Wiener Sport in der Zwischenkriegszeit: Fakten und Zahlen / Betz, Susanne Helene -- 4. Die jüdische Sportbewegung im Wien der Zwischenkriegszeit / Juraske, Alexander -- 5. Demografie jüdischer SportfunktionärInnen / Hachleitner, Bernhard / Spitaler, Georg -- 6. Raum / Hachleitner, Bernhard / Marschik, Matthias / Colpan, Sema / Spitaler, Georg / Juraske, Alexander -- 7. Sport in den Medien / Marschik, Matthias -- 8. Konflikte / Hachleitner, Bernhard / Marschik, Matthias / Spitaler, Georg -- 9. (Sport-)Netzwerke / Hachleitner, Bernhard / Marschik, Matthias / Spitaler, Georg -- 10. Nach dem "Anschluss" / Betz, Susanne Helene / Spitaler, Georg -- 11. Resümee / Hachleitner, Bernhard / Marschik, Matthias / Spitaler, Georg -- Quellen- und Literaturverzeichnis -- AutorInnen und Herausgeber -- Vereins- und Verbandsregister -- Namensregister

Open Access https://purl.org/coar/access_right/c_abf2 unrestricted online access star

Auf der Basis von Daten zu mehr als 600 jüdischen SportfunktionärInnen werden am Beispiel der Stadt Wien in der Zwischenkriegszeit Fragen von jüdischer Selbst- und Fremdcharakterisierung untersucht. Sport, als Ort urbaner Identitätspolitik, liefert ein facettenreiches Bild der Auseinandersetzungen mit "jüdischer Differenz". Im Mittelpunkt des Buchs stehen massenwirksame Sportarten wie Fußball, Schwimmen, Boxen oder der Arbeitersport. FunktionärInnen in diesen Disziplinen agierten auf einem neuen Feld der Populärkultur, das große gesellschaftliche Bedeutung gewann. Sie waren öffentliche Figuren und Gegenstand der Medienberichterstattung. Die über sie geführten Debatten wie ihre Selbstdarstellung übersteigen in ihrer Signifikanz den Bereich des Sports bei weitem. Das Buch verbindet Ansätze der Sport- und Kulturgeschichte mit jenen der Jewish Studies. Dieser interdisziplinäre Zugang ermöglicht neue Erkenntnisse, vor allem im Hinblick auf Mechanismen der Konstruktion des "Jüdischen" als des "Anderen", die auch für die Analyse aktueller Diskurse - etwa zu Migration - hilfreich sein können.

funded by FWF

Mode of access: Internet via World Wide Web.

This eBook is made available Open Access under a CC BY 4.0 license: https://creativecommons.org/licenses/by/4.0 https://www.degruyter.com/dg/page/open-access-policy

In German.

Description based on online resource; title from PDF title page (publisher's Web site, viewed 23. Jul 2019)

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

ეროვნული სამეცნიერო ბიბლიოთეკა 2010 - 2019

გაუგზავნე შეკითხვა ან მოთხოვნა ბიბლიოთეკას