Normal view MARC view ISBD view

Auf der Suche nach einem "anderen Deutschland" : Das Verhältnis Frankreichs zur DDR im Spannungsfeld von Perzeption und Diplomatie / Christian Wenkel.

By: Wenkel, Christian [author.].
Material type: materialTypeLabelBookSeries: Studien zur Zeitgeschichte ; 86.Publisher: München ; Wien : De Gruyter Oldenbourg, [2014]Copyright date: ©2014Description: 1 online resource (573 p.).Content type: text Media type: computer Carrier type: online resourceISBN: 9783486719314.Subject(s): Außenpolitik | Cold War | DDR | Deutsch-französische Beziehungen | East Germany | Foreign policy | France | Frankreich | Geschichte der Internationalen Beziehungen | Kalter Krieg | diplomatic history | international relations | HISTORY / GeneralOnline resources: Open Access | Cover
Contents:
Frontmatter -- Inhalt -- Geleitwort / Möller, Horst / Vaïsse, Maurice -- Dank / Wenkel, Christian -- Einleitung -- Erster Teil Perzeption und Interesse, Kontakte und Engagement: Grundlagen für die Geschichte der Beziehungen Frankreichs zur DDR -- I. Die französische Konzeption eines "anderen Deutschlands" und die Perzeption der DDR -- II. Das zentrale Netzwerk - die Échanges franco-allemands -- III. Die DDR als Projektionsfläche politischer Utopien -- Zweiter Teil Die Beziehungen im Spannungsfeld von Vorstellung und Wirklichkeit -- A. Die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen -- I. 1952-1967: Von den Handelsbeziehungen als Diplomatieersatz zu wirtschaftlicher Kooperation -- II. 1968-1975: Die westdeutsche Konkurrenz als zentrale Herausforderung für die französische Industrie auf dem ostdeutschen Markt -- Epilog: Die Wirtschaftsbeziehungen in den 1980er Jahren -- B. Die Kulturbeziehungen -- I. 1954-1960: Von den Anfängen der Kulturbeziehungen bis zur Berlin-Krise -- II. 1963-1980: Die Entwicklung kultureller Beziehungen zwischen privatgesellschaftlichen Initiativen und der Kontrolle durch das Außenministerium -- Epilog: Die Kulturbeziehungen in den 1980er Jahren -- C. Die Beziehungen auf politischer Ebene -- I. Beziehungen auf parlamentarischer Ebene -- II. Der Prozess der Anerkennung der DDR durch Frankreich -- III. Die europäische Dimension der französisch- ostdeutschen Beziehungen -- Ein chronologisches Fazit -- Abkürzungsverzeichnis -- Tabellenverzeichnis -- Quellen- und Literaturverzeichnis -- Register -- Sachregister
Title is part of eBook package:DGBA History 2000 - 2014Title is part of eBook package:EBOOK PACKAGE Complete Package 2014Title is part of eBook package:EBOOK PACKAGE History 2014Dissertation note: Dissertation Universität München 2010. Summary: Das "andere Deutschland" ist in Frankreich Mythos und Konzept in einem. Es ist der Versuch einer philosophischen Trennung zwischen der Kulturnation und dem gefürchteten militärischen Gegner. Die deutsche Teilung von 1949 schuf erstmalig eine geografisch-politische Entsprechung zur tief im kollektiven französischen Bewusstsein verankerten Theorie der "deux Allemagne", der die Idee des "anderen Deutschlands" entlehnt ist. Und der zweite deutsche Staat, die DDR, von der man in Frankreich lange Zeit außer dem Theater Brechts nicht viel kannte, bot eine ideale Projektionsfläche für Vorstellungen von einem besseren Deutschland. Die Suche nach dem "anderen Deutschland" erhielt damit ein scheinbar reales Ziel für nicht wenige germanophile Franzosen, die zahlreiche Kontakte zu wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Eliten in der DDR pflegten.Christian Wenkel beschäftigt sich mit der Frage, warum gerade Frankreich derart intensive Beziehungen zur DDR unterhielt und ob es ein spezifisch französisches Interesse für die DDR gab. Auf breiter Quellenbasis erläutert er nicht nur grundlegende Besonderheiten der französisch-ostdeutschen Beziehungen, sondern auch die Genese und Entwicklung von Kontakten auf wirtschaftlicher, kultureller, parlamentarischer und politischer Ebene.
Tags from this library: No tags from this library for this title. Add tag(s)
Log in to add tags.
No physical items for this record

Dissertation Universität München 2010.

Frontmatter -- Inhalt -- Geleitwort / Möller, Horst / Vaïsse, Maurice -- Dank / Wenkel, Christian -- Einleitung -- Erster Teil Perzeption und Interesse, Kontakte und Engagement: Grundlagen für die Geschichte der Beziehungen Frankreichs zur DDR -- I. Die französische Konzeption eines "anderen Deutschlands" und die Perzeption der DDR -- II. Das zentrale Netzwerk - die Échanges franco-allemands -- III. Die DDR als Projektionsfläche politischer Utopien -- Zweiter Teil Die Beziehungen im Spannungsfeld von Vorstellung und Wirklichkeit -- A. Die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen -- I. 1952-1967: Von den Handelsbeziehungen als Diplomatieersatz zu wirtschaftlicher Kooperation -- II. 1968-1975: Die westdeutsche Konkurrenz als zentrale Herausforderung für die französische Industrie auf dem ostdeutschen Markt -- Epilog: Die Wirtschaftsbeziehungen in den 1980er Jahren -- B. Die Kulturbeziehungen -- I. 1954-1960: Von den Anfängen der Kulturbeziehungen bis zur Berlin-Krise -- II. 1963-1980: Die Entwicklung kultureller Beziehungen zwischen privatgesellschaftlichen Initiativen und der Kontrolle durch das Außenministerium -- Epilog: Die Kulturbeziehungen in den 1980er Jahren -- C. Die Beziehungen auf politischer Ebene -- I. Beziehungen auf parlamentarischer Ebene -- II. Der Prozess der Anerkennung der DDR durch Frankreich -- III. Die europäische Dimension der französisch- ostdeutschen Beziehungen -- Ein chronologisches Fazit -- Abkürzungsverzeichnis -- Tabellenverzeichnis -- Quellen- und Literaturverzeichnis -- Register -- Sachregister

Open Access https://purl.org/coar/access_right/c_abf2 unrestricted online access star

Das "andere Deutschland" ist in Frankreich Mythos und Konzept in einem. Es ist der Versuch einer philosophischen Trennung zwischen der Kulturnation und dem gefürchteten militärischen Gegner. Die deutsche Teilung von 1949 schuf erstmalig eine geografisch-politische Entsprechung zur tief im kollektiven französischen Bewusstsein verankerten Theorie der "deux Allemagne", der die Idee des "anderen Deutschlands" entlehnt ist. Und der zweite deutsche Staat, die DDR, von der man in Frankreich lange Zeit außer dem Theater Brechts nicht viel kannte, bot eine ideale Projektionsfläche für Vorstellungen von einem besseren Deutschland. Die Suche nach dem "anderen Deutschland" erhielt damit ein scheinbar reales Ziel für nicht wenige germanophile Franzosen, die zahlreiche Kontakte zu wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Eliten in der DDR pflegten.Christian Wenkel beschäftigt sich mit der Frage, warum gerade Frankreich derart intensive Beziehungen zur DDR unterhielt und ob es ein spezifisch französisches Interesse für die DDR gab. Auf breiter Quellenbasis erläutert er nicht nur grundlegende Besonderheiten der französisch-ostdeutschen Beziehungen, sondern auch die Genese und Entwicklung von Kontakten auf wirtschaftlicher, kultureller, parlamentarischer und politischer Ebene.

Mode of access: Internet via World Wide Web.

This eBook is made available Open Access under a FA license: https://www.degruyter.com/dg/page/free-access-policy https://www.degruyter.com/dg/page/open-access-policy

In German.

Description based on online resource; title from PDF title page (publisher's Web site, viewed 23. Jul 2019)

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

ეროვნული სამეცნიერო ბიბლიოთეკა 2010 - 2019

გაუგზავნე შეკითხვა ან მოთხოვნა ბიბლიოთეკას