Normal view MARC view ISBD view

Wissen. Erzählen. : Narrative der Humanwissenschaften / Philippe Weber, Jeannie Moser, Arne Höcker.

Contributor(s): Höcker, Arne [editor.] | Moser, Jeannie [editor.] | Weber, Philippe [editor.].
Material type: materialTypeLabelBookSeries: Kultur- und Medientheorie.Publisher: Bielefeld : transcript-Verlag, [2015]Copyright date: ©2006Edition: 1. Aufl.Description: 1 online resource.Content type: text Media type: computer Carrier type: online resourceISBN: 9783839404461.Subject(s): Allgemeine Literaturwissenschaft | Figur des Dritten | General Literature Studies | History of Science | Literary Studies | Literatur | Literaturwissenschaft | Poetologie | Rhetorik | Science | Wissenschaft | Wissenschaftsgeschichte | Narrativität | Humanwissenschaften | LITERARY CRITICISM / GeneralOnline resources: Open Access | Cover
Contents:
Frontmatter -- Inhalt -- Poetologien / Rhetoriken des Wissens Einleitung -- Nach Euklid Geometrie als Narrativ bei Husserl und Foucault / Simons, Oliver -- Am Ende des Kommunismus Zur Erzählbarkeit des Proletariats bei Marx / Etzold, Jörn -- Das Tier und die Experimentalisierung des Verhaltens Zur Rhetorik der Umwelt-Lehre Jakob von Uexkülls / Bühler, Benjamin -- Die Stimmung in den Wissenschaften vom Menschen Vom Sympathie-Modell zur Gemüts- und Lebensstimmung / Welsh, Caroline -- Die Sorge der Prinzessin und die Zukunft des Ereignisses / Campe, Rüdiger -- Schwellen der Wissenschaftlichkeit Einleitung / Weber, Philippe -- Ordnung der Liebe, Liebe zur Ordnung Die Liebe und ihre Klassifikationen im 19. Jahrhundert / Susteck, Sebastian -- Die Konstruktion von Wissen durch Fallgeschichten Psychochirurgische Studien in den 1940er und 1950er Jahren / Meier, Marietta -- Der Fall und seine Geschichte Die klinisch-psychiatrische Fallgeschichte als Narration an der Schwelle / Ralser, Michaela -- Andere Völker, andere Zeiten Das evolutionistische Narrativ in den Humanwissenschaften, 1750-1930 / Frank, Michael C. -- »... aus der Ordnung der Fakten« Zur historischen Gattungspoetik des Sachbuchs / Hahnemann, Andy -- Die Figur des Dritten Einleitung / Höcker, Arne -- Eunuchi Conjugium: Die Capaunen-Heyrath Ein Narrativ über das rechte (Heirats-)Geschlecht, oder wessen Geschlecht rechtens ist / Herrmann, Silke -- Ordnung des Selbst Voraussetzungen von Mündigkeit um 1900 / Bernet, Brigitta -- Die ausgezeichnete Stirne zeigt den tiefen Denker Von der biografischen zur fotografischen Konstruktion der Identität Immanuel Kants / Meurer, Ulrich -- Polemik des Wissens Raoul Hausmann liest Albert Einstein / Niebisch, Arndt -- Erzählen Machen Narrative Wendungen in der Psychoanalyse nach Freud / Schuller, Marianne -- Autorinnen und Autoren
Summary: In den Kulturwissenschaften ließ sich in den letzten Jahren eine Entwicklung beobachten, die die grundsätzliche Trennung von Kultur und Natur infrage stellt und infolgedessen die tradierten Fächergrenzen unterläuft. Im Rückgriff auf Rhetorik und Poetologie stehen Fragen der Disziplinarität, Interdiskursivität und Zirkulation neu zur Verhandlung und die Bedingungen von Wissen werden einer erneuten Prüfung unterzogen. Zum einen verschiebt sich das Augenmerk nun auf die Dinge selbst, auf ihre epistemische Beschaffenheit und die Formen ihrer Erfassung, zum anderen bleiben auch ihre institutionellen Rahmenbedingungen nicht unhinterfragt. Diesbezüglich thematisieren die Beiträge dieses Bandes die Bedeutung des Erzählens für eine Geschichte der Wissenschaften. Sie untersuchen humanwissenschaftliche Texte zwischen der Frühen Neuzeit und dem 20. Jahrhundert in so unterschiedlichen Wissensfeldern wie Medizin, Psychoanalyse, Probabilistik, Ästhetik und Anthropologie.
Tags from this library: No tags from this library for this title. Add tag(s)
Log in to add tags.
No physical items for this record

Frontmatter -- Inhalt -- Poetologien / Rhetoriken des Wissens Einleitung -- Nach Euklid Geometrie als Narrativ bei Husserl und Foucault / Simons, Oliver -- Am Ende des Kommunismus Zur Erzählbarkeit des Proletariats bei Marx / Etzold, Jörn -- Das Tier und die Experimentalisierung des Verhaltens Zur Rhetorik der Umwelt-Lehre Jakob von Uexkülls / Bühler, Benjamin -- Die Stimmung in den Wissenschaften vom Menschen Vom Sympathie-Modell zur Gemüts- und Lebensstimmung / Welsh, Caroline -- Die Sorge der Prinzessin und die Zukunft des Ereignisses / Campe, Rüdiger -- Schwellen der Wissenschaftlichkeit Einleitung / Weber, Philippe -- Ordnung der Liebe, Liebe zur Ordnung Die Liebe und ihre Klassifikationen im 19. Jahrhundert / Susteck, Sebastian -- Die Konstruktion von Wissen durch Fallgeschichten Psychochirurgische Studien in den 1940er und 1950er Jahren / Meier, Marietta -- Der Fall und seine Geschichte Die klinisch-psychiatrische Fallgeschichte als Narration an der Schwelle / Ralser, Michaela -- Andere Völker, andere Zeiten Das evolutionistische Narrativ in den Humanwissenschaften, 1750-1930 / Frank, Michael C. -- »... aus der Ordnung der Fakten« Zur historischen Gattungspoetik des Sachbuchs / Hahnemann, Andy -- Die Figur des Dritten Einleitung / Höcker, Arne -- Eunuchi Conjugium: Die Capaunen-Heyrath Ein Narrativ über das rechte (Heirats-)Geschlecht, oder wessen Geschlecht rechtens ist / Herrmann, Silke -- Ordnung des Selbst Voraussetzungen von Mündigkeit um 1900 / Bernet, Brigitta -- Die ausgezeichnete Stirne zeigt den tiefen Denker Von der biografischen zur fotografischen Konstruktion der Identität Immanuel Kants / Meurer, Ulrich -- Polemik des Wissens Raoul Hausmann liest Albert Einstein / Niebisch, Arndt -- Erzählen Machen Narrative Wendungen in der Psychoanalyse nach Freud / Schuller, Marianne -- Autorinnen und Autoren

Open Access https://purl.org/coar/access_right/c_abf2 unrestricted online access star

In den Kulturwissenschaften ließ sich in den letzten Jahren eine Entwicklung beobachten, die die grundsätzliche Trennung von Kultur und Natur infrage stellt und infolgedessen die tradierten Fächergrenzen unterläuft. Im Rückgriff auf Rhetorik und Poetologie stehen Fragen der Disziplinarität, Interdiskursivität und Zirkulation neu zur Verhandlung und die Bedingungen von Wissen werden einer erneuten Prüfung unterzogen. Zum einen verschiebt sich das Augenmerk nun auf die Dinge selbst, auf ihre epistemische Beschaffenheit und die Formen ihrer Erfassung, zum anderen bleiben auch ihre institutionellen Rahmenbedingungen nicht unhinterfragt. Diesbezüglich thematisieren die Beiträge dieses Bandes die Bedeutung des Erzählens für eine Geschichte der Wissenschaften. Sie untersuchen humanwissenschaftliche Texte zwischen der Frühen Neuzeit und dem 20. Jahrhundert in so unterschiedlichen Wissensfeldern wie Medizin, Psychoanalyse, Probabilistik, Ästhetik und Anthropologie.

Mode of access: Internet via World Wide Web.

This eBook is made available Open Access under a CC BY-NC-ND 3.0 license: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0 http://www.transcript-verlag.de/open-access-bei-transcript

In German.

Description based on online resource; title from PDF title page (publisher's Web site, viewed 15. Jun 2019)

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

ეროვნული სამეცნიერო ბიბლიოთეკა 2010 - 2019

გაუგზავნე შეკითხვა ან მოთხოვნა ბიბლიოთეკას