Normal view MARC view ISBD view

Das Gegendenkmal : Avantgardekunst, Geschichtspolitik und Geschlecht in der bundesdeutschen Erinnerungskultur / Corinna Tomberger.

By: Tomberger, Corinna [author.].
Material type: materialTypeLabelBookSeries: Studien zur visuellen Kultur ; 4.Publisher: Bielefeld : transcript-Verlag, [2015]Copyright date: ©2007Edition: 1. Aufl.Description: 1 online resource.Content type: text Media type: computer Carrier type: online resourceISBN: 9783839407745.Subject(s): Art History | Arts | Cultural History | Cultural Studies | Denkmal | Erinnerungskultur | Gender | Geschichtspolitik | Kulturgeschichte | Kulturwissenschaft | Kunst | Kunstgeschichte | Memory Culture | Nation | Hamburg -- Harburger Mahnmal gegen Faschismus | SOCIAL SCIENCE / Popular CultureOnline resources: Open Access | Cover
Contents:
Frontmatter -- INHALT -- DANKSAGUNG -- EINFÜHRUNG -- THEORETISCH-METHODISCHE ÜBERLEGUNGEN -- DAS HARBURGER MAHNMAL -- Das Denkmal: Ein versinkender Pfeiler als interaktives Angebot -- Der Entscheidungsprozess: Streit um Avantgardekunst -- Das künstlerische Konzept: Avantgardekunst versus Faschismus -- Die Autorschaft: Männlichkeit, Verletzbarkeit, Überwindung -- Abbildungen -- DER ASCHROTTBRUNNEN -- Das Denkmal: Ein versenkter Obelisk als Markierungskonzept -- Der Entscheidungsprozess: Avantgardekunst als Standortfaktor -- Das künstlerische Konzept: Verlustanzeige und Wundmal -- Die Autorschaft: Täterschaft, Nachfolge, Versöhnung -- Abbildungen -- ZUSAMMENFÜHRUNG -- ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS -- LITERATUR -- AB BILDUNGSNACHWEIS -- Backmatter
Summary: Das Gegendenkmal gilt gemeinhin als Erfolgsmodell der bundesdeutschen Erinnerungskultur seit den 1980er Jahren. Dieses Buch untersucht anhand zweier Fallstudien erstmals die politische Funktion des neuen Denkmaltypus: Wie sich zeigt, bringen das »Harburger Mahnmal gegen Faschismus« wie auch der Kasseler »Aschrottbrunnen« trotz ihrer avantgardistischen Strategien letztlich problematische Identifikationsangebote hervor. Die Analyse erschließt Erzählungen von feminisierten Opfern, heroischer Männlichkeit und symbolischen Wunden der Nation. Eine akteursspezifische Perspektive macht sichtbar, wie sich dabei geschichtspolitische, generations- und geschlechtsspezifische Anliegen verknüpfen.
Tags from this library: No tags from this library for this title. Add tag(s)
Log in to add tags.
No physical items for this record

Frontmatter -- INHALT -- DANKSAGUNG -- EINFÜHRUNG -- THEORETISCH-METHODISCHE ÜBERLEGUNGEN -- DAS HARBURGER MAHNMAL -- Das Denkmal: Ein versinkender Pfeiler als interaktives Angebot -- Der Entscheidungsprozess: Streit um Avantgardekunst -- Das künstlerische Konzept: Avantgardekunst versus Faschismus -- Die Autorschaft: Männlichkeit, Verletzbarkeit, Überwindung -- Abbildungen -- DER ASCHROTTBRUNNEN -- Das Denkmal: Ein versenkter Obelisk als Markierungskonzept -- Der Entscheidungsprozess: Avantgardekunst als Standortfaktor -- Das künstlerische Konzept: Verlustanzeige und Wundmal -- Die Autorschaft: Täterschaft, Nachfolge, Versöhnung -- Abbildungen -- ZUSAMMENFÜHRUNG -- ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS -- LITERATUR -- AB BILDUNGSNACHWEIS -- Backmatter

Open Access https://purl.org/coar/access_right/c_abf2 unrestricted online access star

Das Gegendenkmal gilt gemeinhin als Erfolgsmodell der bundesdeutschen Erinnerungskultur seit den 1980er Jahren. Dieses Buch untersucht anhand zweier Fallstudien erstmals die politische Funktion des neuen Denkmaltypus: Wie sich zeigt, bringen das »Harburger Mahnmal gegen Faschismus« wie auch der Kasseler »Aschrottbrunnen« trotz ihrer avantgardistischen Strategien letztlich problematische Identifikationsangebote hervor. Die Analyse erschließt Erzählungen von feminisierten Opfern, heroischer Männlichkeit und symbolischen Wunden der Nation. Eine akteursspezifische Perspektive macht sichtbar, wie sich dabei geschichtspolitische, generations- und geschlechtsspezifische Anliegen verknüpfen.

Mode of access: Internet via World Wide Web.

This eBook is made available Open Access under a CC BY-NC-ND 3.0 license: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0 http://www.transcript-verlag.de/open-access-bei-transcript

In German.

Description based on online resource; title from PDF title page (publisher's Web site, viewed 15. Jun 2019)

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

ეროვნული სამეცნიერო ბიბლიოთეკა 2010 - 2019

გაუგზავნე შეკითხვა ან მოთხოვნა ბიბლიოთეკას