Normal view MARC view ISBD view

Protest der Physiker : Die »Göttinger Erklärung« von 1957 / Robert Lorenz.

By: Lorenz, Robert [author.].
Material type: materialTypeLabelBookSeries: Studien des Göttinger Instituts für Demokratieforschung zur Geschichte politischer und gesellschaftlicher Kontroversen ; 3.Publisher: Bielefeld : transcript-Verlag, [2014]Copyright date: ©2011Edition: 1. Aufl.Description: 1 online resource.Content type: text Media type: computer Carrier type: online resourceISBN: 9783839418529.Subject(s): Born | Contemporary History | Göttinger Achtzehn | Göttinger Erklärung | Hahn | Heisenberg | Political Science | Political Sociology | Politics | Politik | Politikwissenschaft | Politische Soziologie | Social Movements | Soziale Bewegungen | Von Weizsäcker | Zeitgeschichte | Zivilgesellschaft | Öffentlichkeit | POLITICAL SCIENCE / Civics & CitizenshipOnline resources: Open Access | Cover
Contents:
Frontmatter -- Inhalt -- 1 Einleitung -- DAS GÖTTINGER MANIFEST DER 18 ATOMWISSENSCHAFTLER VOM 12. APRIL 1957 -- 2 Das Manifest -- 3 Die Motive -- 4 Fazit -- Literaturverzeichnis -- Kurzbiografien der Göttinger Achtzehn -- Dank -- Backmatter
Summary: Im Frühjahr 1957 bedienten sich 18 Kernphysiker einer uralten Methode, Politik zu machen. Sie verfassten ein politisches Manifest: die »Göttinger Erklärung«, mit der sie zu Ikonen der friedensbewegten Anti-Atomwaffenproteste avancierten.Robert Lorenz geht den politischen Wesenszügen der erklärten Nichtpolitiker nach, untersucht ihre Motive und Wirkung. Er fragt, weshalb ehrwürdige Nobelpreisträger wie Max Born, Otto Hahn und Werner Heisenberg öffentlich die Bundesregierung angriffen, und beleuchtet, wie der Physiker Carl Friedrich v. Weizsäcker zum prominenten »Friedensphilosophen« aufsteigen konnte.
Tags from this library: No tags from this library for this title. Add tag(s)
Log in to add tags.
No physical items for this record

Frontmatter -- Inhalt -- 1 Einleitung -- DAS GÖTTINGER MANIFEST DER 18 ATOMWISSENSCHAFTLER VOM 12. APRIL 1957 -- 2 Das Manifest -- 3 Die Motive -- 4 Fazit -- Literaturverzeichnis -- Kurzbiografien der Göttinger Achtzehn -- Dank -- Backmatter

Open Access https://purl.org/coar/access_right/c_abf2 unrestricted online access star

Im Frühjahr 1957 bedienten sich 18 Kernphysiker einer uralten Methode, Politik zu machen. Sie verfassten ein politisches Manifest: die »Göttinger Erklärung«, mit der sie zu Ikonen der friedensbewegten Anti-Atomwaffenproteste avancierten.Robert Lorenz geht den politischen Wesenszügen der erklärten Nichtpolitiker nach, untersucht ihre Motive und Wirkung. Er fragt, weshalb ehrwürdige Nobelpreisträger wie Max Born, Otto Hahn und Werner Heisenberg öffentlich die Bundesregierung angriffen, und beleuchtet, wie der Physiker Carl Friedrich v. Weizsäcker zum prominenten »Friedensphilosophen« aufsteigen konnte.

Mode of access: Internet via World Wide Web.

This eBook is made available Open Access under a CC BY-NC-ND 3.0 license: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0 http://www.transcript-verlag.de/open-access-bei-transcript

In German.

Description based on online resource; title from PDF title page (publisher's Web site, viewed 15. Jun 2019)

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

ეროვნული სამეცნიერო ბიბლიოთეკა 2010 - 2019

გაუგზავნე შეკითხვა ან მოთხოვნა ბიბლიოთეკას