Normal view MARC view ISBD view

Die Formation des literarischen Humors : Ein psychoanalytischer Beitrag zur bürgerlichen Subjektivität / Dieter Hörhammer.

By: Hörhammer, Dieter [author.].
Material type: TextTextSeries: Lettre.Publisher: Bielefeld : transcript-Verlag, [2020]Copyright date: ©2020Description: 1 online resource (338 p.).Content type: text Media type: computer Carrier type: online resourceISBN: 9783839452868.Subject(s): Allgemeine Literaturwissenschaft | Bürgerliche Identität | Civic Identity | Cultural History | Heinrich Heine | Humanity | Humanität | Humor Theory | Humortheorie | Jean Paul | Joseph Von Eichendorff | Kulturgeschichte | Laurence Sterne | Literary Studies | Literatur | Literature | Literaturtheorie | Literaturwissenschaft | Psychoanalyse | Psychoanalysis | Psychoanalytic Cultural Studies | Psychoanalytische Kulturwissenschaft | Text Structure | Textstruktur | Theory of Literature | Humor | Literatur | Psychoanalyse | Deutsch | LITERARY CRITICISM / GeneralOnline resources: Open Access | Cover
Contents:
Frontmatter -- Inhalt -- Abstract -- Vorwort zur 2. Auflage -- 1. Das Problemfeld des literarischen Humors -- 2. Freuds Untersuchungen zur Lachtheorie -- 3. Komponenten des literarischen Humors -- 4. Metapsychologie des literarischen Humors -- 5. Der historische Ursprung des humoristischen Romans -- 6. Vorverständnis bürgerlicher Subjektivität -- 7. Satire und Humor (Zum historischen Wandel der Lachtheorie) -- 8. Komik und Humor (Jean Pauls Lachtheorie) -- 9. Die symptomatische Bedeutung des literarischen Humors -- Literaturverzeichnis
Summary: An Texten von Laurence Sterne, Jean Paul, Joseph von Eichendorff und Heinrich Heine untersucht Dieter Hörhammer in seiner interdisziplinären Studie sowohl Form als auch Genese des humoristischen Romans. Die psychoanalytischen Interpretationen entdecken dabei eine Textstruktur, in der sich das Muster bürgerlicher Subjektivität abzeichnet. Deren notorischer Konflikt zwischen konkreter Lebenserfahrung und dem davon mythisch abgehobenen Humanitätsideal bildet den impliziten Angriffspunkt des literarischen Humors. Er gewinnt symptomatische Bedeutung, indem er die chronische Spannung im liberalen Menschenbild vorübergehend aufhebt durch die Präsentation einer Figur, an der die widersprüchlichen Faktoren auf ambivalente Weise exponiert werden.
Tags from this library: No tags from this library for this title. Log in to add tags.
No physical items for this record

Frontmatter -- Inhalt -- Abstract -- Vorwort zur 2. Auflage -- 1. Das Problemfeld des literarischen Humors -- 2. Freuds Untersuchungen zur Lachtheorie -- 3. Komponenten des literarischen Humors -- 4. Metapsychologie des literarischen Humors -- 5. Der historische Ursprung des humoristischen Romans -- 6. Vorverständnis bürgerlicher Subjektivität -- 7. Satire und Humor (Zum historischen Wandel der Lachtheorie) -- 8. Komik und Humor (Jean Pauls Lachtheorie) -- 9. Die symptomatische Bedeutung des literarischen Humors -- Literaturverzeichnis

Open Access unrestricted online access star

https://purl.org/coar/access_right/c_abf2

An Texten von Laurence Sterne, Jean Paul, Joseph von Eichendorff und Heinrich Heine untersucht Dieter Hörhammer in seiner interdisziplinären Studie sowohl Form als auch Genese des humoristischen Romans. Die psychoanalytischen Interpretationen entdecken dabei eine Textstruktur, in der sich das Muster bürgerlicher Subjektivität abzeichnet. Deren notorischer Konflikt zwischen konkreter Lebenserfahrung und dem davon mythisch abgehobenen Humanitätsideal bildet den impliziten Angriffspunkt des literarischen Humors. Er gewinnt symptomatische Bedeutung, indem er die chronische Spannung im liberalen Menschenbild vorübergehend aufhebt durch die Präsentation einer Figur, an der die widersprüchlichen Faktoren auf ambivalente Weise exponiert werden.

Mode of access: Internet via World Wide Web.

This eBook is made available Open Access under a CC BY-NC-ND 4.0 license:

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0

http://www.transcript-verlag.de/open-access-bei-transcript

In German.

Description based on online resource; title from PDF title page (publisher's Web site, viewed 08. Jun 2020)

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

ეროვნული სამეცნიერო ბიბლიოთეკა 2010 - 2019

გაუგზავნე შეკითხვა ან მოთხოვნა ბიბლიოთეკას